Sie sind hier:
  • Startseite

Herzlich willkommen auf den Seiten des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen!

Unser Haus ist für alle Fragen der Wirtschafts-, Arbeits - und Hafenpolitik verantwortlich. Außerdem ist das Ressort oberste Luftfahrtbehörde. Die Behörde ist sowohl als Landesministerium unseres Zwei-Städte-Staats als auch als kommunale Verwaltung der Stadt Bremen tätig. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter koordinieren und steuern ferner die Arbeit des Hansestadt Bremischen Hafenamtes, des Amtes für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) als nachgeordnete Behörden sowie der dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen zugehörigen öffentlichen Gesellschaften wie der WFB Wirtschaftsförderung Bremen, der Hafengesellschaft bremenports oder dem Flughafen Bremen.

Die Aufgaben der Abteilung Arbeit sind breit gefächert. Sie reichen von Fragen über die Gestaltung des Arbeitsmarktes und der Arbeitsmarktpolitik, des Arbeitsrechts bis hin zu den Aufgaben des Schwerbehindertenrechts und des sozialen Entschädigungsrechts. Auf kommunaler Ebene ist das Arbeitsressort zusammen mit der Agentur für Arbeit Träger des Jobcenter Bremens.
Das auf dieser Seite aufrufbare Organigramm des Ressorts gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Organisationsstruktur der senatorischen Behörde.

Seit dem 1. April 2017 ist unser Haus zudem für Gewerbe- und Marktangelegenheiten zuständig.

Starke Wirtschaft. Starkes Land.

, jpg, 43.8 KB

Die Besuchsreihe unter der Überschrift "Starke Wirtschaft. Starkes Land" führt den Wirtschaftssenator zu Unternehmen, die über Stärken und Know-how verfügen. mehr

Umzug der Gewerbe- und Marktangelegenheiten in die Innenstadt

Ab dem 1. Oktober 2018 finden Sie die Abteilung für Gewerbe- und Marktangelegenheiten am neuen Standort in der Sögestraße 31-33, 28195 Bremen (Eingang über die Katharinen-Passage 3)

Die E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich nicht geändert.

Aktuelles

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Verlängerung der Bremer Vereinabrung

Partner der Bremer Vereinbarungen setzen ihre Zusammenarbeit zur Stärkung der dualen Ausbildung fort

18.10.2018 - Die Partner der „Bremer Vereinbarungen für Ausbildung und Fachkräftesicherung 2014 -2017“ haben am Mittwoch (17.10.2018) im Bremer Rathaus die Verlängerung ihrer Zusammenarbeit bis Ende 2019 besiegelt. MEHR

Delegation aus Oberösterreich besucht Bremen - Kooperationsverträge mit Bremer Forschungseinrichtungen zum Thema Künstliche Intelligenz unterzeichnet

Unterzeichnung der Kooperationsvorhaben

18.10.2018 - Eine Delegation aus Oberösterreich unter der Leitung des stellvertretenden Landeshauptmannes Dr. Michael Strugl hielt sich vom 16. bis 17. Oktober 2018 in Bremen auf. MEHR

Bremer Automotive-Branche präsentiert sich auf der internationalen Messe IZB in Wolfsburg

Der Senator auf der IZB in Wolfsburg

17.10.2018 - Die IZB, die Internationale Zuliefererbörse in Wolfsburg, ist eine der richtungweisenden internationalen Zuliefererbörsen und Europas Leitmesse der Automobilzuliefererindustrie. Diese Messe findet alle zwei Jahre in Wolfsburg statt, in diesem Jahr vom 16. bis 18. Oktober 2018.
MEHR

Der Supermarkt der Zukunft kommt aus Bremen

17.10.2018 - Mit dem E-Commerce Start-up ‚MyEnso‘ werden in Bremen neue Standards für den Einkaufssektor gesetzt. Das Start-up um die beiden Gründer Norbert Hegemann und Thorsten Peter Bausch geht dabei neue und unkonventionelle Wege. Bei Ihnen stehen die Kunden nicht nur im Mittelpunkt – sie sind es auch, die über das Sortiment mitentscheiden. MEHR

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? - Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen lädt zur Fachtagung „Arbeit 4.0: Chancen und Perspektiven“ ein

17.10.2018 - Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Arbeits- und Produktionsbedingungen verändern sich durch Digitalisierung. Durch neue Produktionsverfahren und Geschäftsideen ergeben sich auch neue Chancen für Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklungen. MEHR